«Mit wisli zurück

in die

 Selbst­ständig­­keit - und

zu sich selbst.»

Das können Sie von uns erwarten

Die wisli tagesstätte unterstützt die Stabilisierung der Lebenssituation und wirkt als Krisenprophylaxe. Mit klar definierten Zielen begleiten unsere Mitarbeitenden die Klientinnen und Klienten professionell auf ihrem Weg. Eine klare Struktur, fordernde und fördernde Aufgaben sowie regelmässige Standortgespräche sind die Basis auf dem Weg in ein möglichst selbstständiges Leben. Dank dem breiten und vernetzten wisli-Angebot von Werkstatt und Wohnen, können wir ganzheitlich und stufengerecht auf die individuellen Bedürfnisse unserer Klienten eingehen.

An wen richtet sich das Angebot?
Das Angebot richtet sich an Männer und Frauen mit einer psychischen Beeinträchtigung aus dem Zürcher Unterland, dem Glatttal und aus Zürich Nord, die nicht in der Lage sind, regelmässig mindestens halbtags in einem leistungsorientierten Produktionsprozess zu arbeiten. Menschen mit anderen Behinderungen können das Angebot in Einzelfällen ebenfalls nutzen, wenn sie sich, ohne übermässige Anpassungen des Betreuungskonzeptes, im Umfeld der zentralen Zielgruppe wohlfühlen und sich einbinden lassen. Die Klienten der wisli tagesstätte sind volljährig und verfügen über eine IV-Rente oder eine anderweitig gesicherte Finanzierung.


Gemeinsam mit Ihrem Umfeld
Die gute Zusammenarbeit mit dem persönlichen Umfeld unserer Klientinnen und Klienten ist uns wichtig. Darum pflegen wir regelmässigen Kontakt mit ihnen nahestehenden Personen, Angehörigen, Ärztinnen, Zuweisern wie Sozialämter, Kliniken und anderen Institutionen. Selbstverständlich immer in gegenseitiger Absprache.


Fragen Sie uns nach den Aufnahmekriterien – oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch: 043 411 45 43